Samstag, 11. November 2017

Ausstellung Kunst & Religion

Gleich drei Kultur-Kreis-Künstler*innen beteiligen sich zum ersten Mal an einer offenen Ausstellung des Kölner Kunstvereins K41: Inge Niermann, Bix Müffeler und Stefan Albus.

In der Kirche St. Michael am Brüsseler Platz 1 in Köln zeigt der Kölner Kunstverein K 41 in der Zeit vom 16.11. bis 19.11.2017 die Werke von regionalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern zum Thema "Kunst & Religion".

Ihr seid herzlich eingeladen, diese spannende Ausstellung mit teilweise auch kontroversen Werken zu besuchen - sehr gerne zur Vernissage:


Mittwoch, 8. November 2017

49. Offene Bühne mit Spaßvögeln, Newcomer, Hip Hop, Bier und Feierlaune

Zur 49. Offenen Bühne" des Kultur-Kreises erwartet Sie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm allen Genres bei "freiem Eintritt" für alle kulturinteressierten Gäste. Einlass ist um 19.15 Uhr im Kult Club topos, Hauptstraße 134, 51373 Leverkusen - Wiesdorf.
Moderiert wird dieser Abend durch die Niederländerin Mylgia van Uytrecht. Sie hat ca. 20 Jahren als professionelle Moderatorin gearbeitet. Überwiegend im Eventbereich, jedoch auch auf Festivals und für das Fernsehen. Ebenso begrüßt Sie die Gastgeberin, die Kultur-Kreis Initiatorin Petra Müllewitsch.
Diese Einladung gilt für alle Kultur- Kunst-Interessierten Gäste, die den jungen Talente ganz nah, Anfänger sowie alte Hasen, oder Profis erleben möchten. Oder einfach neugierig auf neue Künstlerprogramme aller Genres sind. Hier sind sie nah dran und haben die Möglichkeit sich mit den teilnehmenden Bühnen Künstler zu unterhalten. Denn hier sitzen sie in der ersten Reihe.
In der Regel werden bis zu 5 Acts auf der Bühne präsentiert und zum ersten Male auf der Bühne ist der Standup Comedy Newcomer Daniel Kovlaschev.

Der kölner Singer/Songwriter Chris Heron verbindet in seiner Musik die Elemente des Rock, Pop und Hip - Hop und verpackt diese bei seinen Liveauftritten in ein akustisches Gewand. Musikalische Grenzen überschreiten und Genres miteinander verschmelzen ohne jegliches Schubladendenken, heißt die Devise. Seine einfühlsame, berührende Stimme, unterstreicht die eingängigen Melodien seiner Songs. Die Lyrics schreibt er in Deutsch sowie in Englisch.


Die Sängerin Cinja Pausewang wird von Michael Sortino am Klavier begleitet. Cinja - der Name klingt nach Musik. Eine Stimme, die begeistert, eine Stimme die berührt. Singen war schon immer Cinjas große Leidenschaft. Sie singt neben Coverband Soul Seven auch eigene Songs in der Band Cinja & friends. Sie liebt es mit der Musik Gefühle zu transportieren und damit andere Menschen zu berühren.

Ein bunter Strauß ist die Band Schluckfrequenz mit hochprozentiger Melodien für die "breite" Masse! Mit rheinländischer Fröhlichkeit aber auch Bierernst spielen sich die vier Spaßvögel, durch Rock, Folk, Alternative, Blues und Ska. Die meist selbst geschriebenen Songs machen Durst auf mehr. Da bleibt kein Ohr trocken!

Na und der 5. Act? Da lassen wir uns überraschen, ob sich noch was ergibt ... wir sehen uns.
Dieses Projekt wird durch die KulturStadtLev gefördert.
Dienstag 14. November 2017
Einlass 19.15 Uhr,
Beginn 19.40 Uhr
Jazz Lev Club topos
Hauptstraße 134
51373 Leverkusen-Wiesdorf

Eintritt frei!
Kultur-Kreis Projekt Homepage: http://www.kultur-kreis-on-tour.eu
Homepage: http://www.jazz-lev.de

Montag, 6. November 2017

13. Kunstnacht mit dem Kultur-Kreis und Gäste in der AWO-Opladen

© Dirk Trapphagen
Für uns dem Kultur-Kreis und für mich (Petra Müllewitsch) war es eine tolle Jubiläums Überraschung, da ich zum fünften male die Kunstnacht in Zusammenarbeit mit der Leiterin Petra Jennen des Familienseminars der AWO Opladen, sowie mit den teilnehmenden Künstlern organisiert habe.

In diesem Jahr wurde die AWO zur Kunstnacht 2017, 2018 ect. zum offiziellen neuen Kultur-Kreis-Kunstnacht Standort ernannt.

Dienstag, 24. Oktober 2017

49. "Offene Bühne" für Kultur- und Kunstinteressierte + Künstlertreffen allen Genres

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm bei "freiem Eintritt" für alle kulturinteressierten Gäste der "Offenen Bühne" im topos, Haupstraße 134, 51373 Lev- Wiesdorf. 

Moderiert wird dieser Abend durch die Niederländerin Mylgia van Uytrecht. Sie hat ca. 20 Jahren als professionelle Moderatorin gearbeitet. Überwiegend im Eventbereich, jedoch auch auf Festivals und für das Fernsehen. Ebenso begrüßt Sie die Gastgeberin, die Kultur-Kreis Initiatorin Petra Müllewitsch.

Diese Einladung gilt für alle Kultur- Kunst-Interessierten Gäste, die den jungen Talente ganz nah, sowie alte Hasen - die Profis - erleben möchten oder einfach neugierig auf neue Künstler-programme aller Genres sind. Außerdem für Gäste die gespannt auf ein überraschendes Programm sind, denn hier ist alles möglich! 

Hier sind sie nah dran und haben die Möglichkeit sich mit den teilnehmenden Bühnen Künstler zu unterhalten.

Auf dieser Offene Bühne erhalten Künstler die Möglichkeit ihr Programm, Projekte, 
Musiker, Sänger, Singer /Songwriter, Autoren, Kabarettisten, Comedians, Schauspieler, Poetry Slammer, oder Kunst, also Bildender Künstler ect. vorzustellen.

Dieses Projekt wird durch die KulturStadtLev gefördert.

Dienstag 14. November 2017
Einlass 19.15 Uhr,
Beginn 19.40 Uhr

Jazz Lev Club topos
Hauptstraße 134
51373 Leverkusen-Wiesdorf
Eintritt frei!


Donnerstag, 19. Oktober 2017

2. kuk live Konzert Junodori - Pop Jazz im Notenschlüssel

Nach dem ersten erfolgreichem Konzert in Kooperation mit Gerhard Zech , sowie dem irish pub Notenschlüssel freuen wir uns, dass zweite Konzert unserer Veranstaltungsreihe "kuk live" mit der Jazzband Junodori  und dies zu Beginn im Rahmen der 38. Leverkusener Jazztage am Donnerstag, den 2. November 2017 um 20.30 Uhr  im Notenschlüssel, Friedrich-Ebert-Straße 122, 51373 Leverkusen ankündigen zu können.

Unter dem Projekt-Namen Junodori präsentiert Filmmischmeisterin Judith Nordbrock ihre Musik. Ihre Songs entspringen der Singer-Songwriter-Tradition und verbinden auf natürliche Weise Pop mit Jazz; dabei spannen sie den Bogen von stimmungsvolle Balladen über humorvolle Chansons bis hin zu funk-groovigen Stücken und vereinen Harmonien und Rhythmen, die weder zu einfach noch zu komplex sind. Jeder Song folgt seiner ganz eigenen Stilistik und Geschichte und spiegelt den großen Facettenreichtum der Musikerin wider.


Dienstag, 3. Oktober 2017

Kunst gegen Leerstand Rainer Rauen im Eckladen Wiedorfer Marktplatz

Der Künstler Rainer Rauen präsentiert Fotografien vom 23. September bis 4. November 2017 die 156te Schaufensterpräsentation bei unserem Projekt "Kunst gegen Leerstand", dass wir seit 2011 erfolgreich umsetzen. Die Ausstellung findet im Eckladen am Marktplatz 61 / Ecke Breidenbachstraße, 51373 Leverkusen / Wiesdorf gegenüber der Kaufhof Galeria statt.

Bisher konnten wir 156 Künstlerpräsentationen in diesen Fenstern am Wiesdorfer Platz, sowie in der Breidenbachstraße 13-17 und in den Leerständen der Luminaden zeigen. 


Auf Grund dieser 6 Jährigen erfolgreichen Zusammenarbeit, bezüglich unseres Projektes "Kunst gegen Leerstand" mit der  Wirtschaftsförderung Leverkusen und der City Werbegemeinschaft wurden wir jetzt aktuell, als Referenz, im Rahmen der Stadtteilentwicklung Opladen auf der Homepage mit aufgeführt.      www.stadtteilentwicklung-opladen.de

Homepage: Kunst-gegen-Leerstand.eu 2011 bis Heute: Eine Initiative von Kultur-Kreis, WfL Leverkusen, City Werbegemeinschaft, ISG und Sparkasse.- Homepage: wfl-leverkusen.de/ , wg-cityleverkusen.de und muellewitsch.de .


Montag, 2. Oktober 2017

Kunst gegen Leerstand mit Vera Sistig in den Luminaden - 51373 Lev-Wiesdorf

Die Künstlerin"Vera Sistig" präsentiert vom 16. September bis 28. Oktober 2017 die 155te Schaufensterpräsentation bei unserem Projekt "Kunst gegen Leerstand", dass wir seit 2011 erfolgreich umsetzen. Die Ausstellung findet im Einkaufszentrum der Luminaden neben dem Cafe m auf der ersten Etage am Wiesdorfer Platz, 51373 Leverkusen / Wiesdorf statt.

Bisher konnten wir 155 Künstlerpräsentationen in diesen Fenstern am Wiesdorfer Platz, sowie in der Breidenbachstraße 13-17 und in den Leerständen der Luminaden zeigen.
Homepage: Kunst-gegen-Leerstand.eu 2011 bis Heute: Eine Initiative von Kultur-Kreis, WfL Leverkusen, City Werbegemeinschaft, ISG und Sparkasse.- Homepage: wfl-leverkusen.de/ , wg-cityleverkusen.de und muellewitsch.de . 


Auf Grund dieser 6 Jährigen erfolgreichen Zusammenarbeit, bezüglich unseres Projektes "Kunst gegen Leerstand" mit der  Wirtschaftsförderung Leverkusen und der City Werbegemeinschaft wurden wir jetzt aktuell, als Referenz, im Rahmen der Stadtteilentwicklung Opladen auf der Homepage mit aufgeführt.      www.stadtteilentwicklung-opladen.de

Autor, Text, und Fotos: © Petra Müllewitsch    
Initiatorin und Mitglied des Kultur-Kreis
Homepage: www.muellewitsch.de
Homepage:  www.kultur-kreis-on-tour.eu


Freitag, 29. September 2017

14. Kunstnacht 5 Jahre AWO Opladen nun Kultur-Kreis Standort

14. Kunstnacht in der AWO Opladen
Eine kulinarische Reise in der Villa Voos, ein Fest für Ihre Sinne, Gaumenverwöhnprogramme, Live Musik und Gesang, Malerei, Fotografie, KofferKunst, Schmuck, kunstvolle Tische Filz uvm. 8 Künstler*innen stehen für Gespräche mit Ihnen bereit und zur weiteren Unterhaltung eine spanische Gitarre mit Victor Balaguer und  Jazzmusik mit der Band Junodori (Judith Nordbrock).
Ausstellendes Künstler des Kultur-Kreis:
Dirk Trapphagen, Jan Schellenberg, Karola Nordt, Katja Soodt, Martina Scholl, Martina Tenhagen, Petra Müllewitsch und Walter McSeacreek.
Wir freuen uns ihnen an unserem Standort Danny Reinhardt in der Vertretung der Kingston Kaffee Rösterei präsentieren zu können. Der ihnen frischen Kaffee servieren wird in erstklassige Qualität, in dem keine Pestizide, keine chemischen Dünger enthalten ist.
 Mehr Infos: www.kingstonkaffee.de
Dies ist eine tolle Juibläumsüberrschung für die Kultur-Kreis Initiatorin Petra Müllewitsch, die im fünften Jahr die Kunstnacht in Zusammenarbeit mit der Petra Jennen, Leiterin des Familienseminars der AWO Opladen, organisiert. Denn in diesem Jahr wird die AWO zur Kunstnacht 2017, sondern auch in den nächsten Jahren zum offiziellen neuen Kunstnacht Kultur-Kreis-Standort. Yipiiieeee!

Donnerstag, 28. September 2017

48. Offene Bühne im KultClub topos in Leverkusen

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm bei "freiem Eintritt" für alle kulturinteressierten Gäste zur "Offenen Bühne" im topos, Haupstraße 134, 51373 Lev- Wiesdorf.


Diese Einladung gilt für alle Kultur- Kunst-Interessierten Gäste. Die den jungen Talente ganz nah, sowie alte Hasen - die Profis erleben möchten, oder neugierig auf neue Künstler Programme aller Genres sind. Außerdem gespannt auf ein überraschendes Programm, denn hier ist alles möglich! Hier sind sie nah dran und haben die Möglichkeit sich mit den teilnehmenden Bühnen Künstler zu unterhalten.

Denn auf dieser Offene Bühne erhalten Künstler die Möglichkeit ihr Programm, Projekte, Musiker, Sänger, Singer /Songwriter, Autoren, Kabarettisten, Comedians, Schauspieler, Poetry Slammer, oder Kunst, also Bildender Künstler ect. vorzustellen.

Montag, 25. September 2017

Das Leben ist bunt – Ediths Farbenkolumne Thema: „Türkis“ leuchtend und geheimnisvoll

Türkis, was für eine Farbe! Sie erinnert uns an ferne Länder, an Meer und Gletschereis, an Bauchtanzkostüme und exotische Tiere. Türkis ist ein selten vorkommendes Mineral, ein Halbedelstein, der bereits im Altertum zur Herstellung von Schmuck genutzt wurde. Je reiner und blauer er ist, desto wertvoller ist er.  Ein heller, grünlicher oder gesprenkelter Stein ist weniger wert. Türkis entsteht sekundär, wenn kupferartige Lösungen auf aluminiumphosphatreiche Gesteine wirken.

Abgebaut wurde es schon vor rund 5.000 Jahren auf der ägyptischen Halbinsel Sinai und in Persien. Sein Name stammt aus dem französischen „turquoise“ was „türkischer Stein“ bedeutet, denn früher handelte man in der Türkei mit den Edelsteinen aus Persien. Nach Europa kam das Mineral durch die Händler der Seidenstraße. Türkise findet man unter anderem im Tibet, im Iran, in New Mexiko, in Arizona/ USA und in Cornwall/ England. Türkis ist ein mineralisches Pigment, ein Farbton zwischen Grün und Blau, es gehört zu den kalten Farben.

In der Kunst wird die Farbe Türkis natürlich nicht mehr aus gemahlenen Edelsteinen erzeugt, sondern ist eine chemisch hergestellte Pigment-Mischung z.B. aus Cyan mit einem Gelbanteil oder aus Phthalocyaningrün (Heliogengrün) – besonders schön und farbenstark – und Phthalocyaninblau (Heliogenblau), oder aus Cobaltpigmenten (Cobalttürkis).

Montag, 18. September 2017

Überraschend bis sinnlich - so war es bei der 47. Offenen Bühne

Die erste Offenen Bühne nach der Sommerpause am 5. September 2017 war mit ca. 35 Gästen gut besucht. Es war ein eindrucksvoller Abend mit tollen Künstlern und Gästen.
 
Die dank der wunderbaren und erfahrenen Moderatorin Mylgia van Uytrecht  und den Künstlern ein ereignisreicher und abwechselnder Abend war und dies macht Lust auf mehr.

In den Niederlanden hat Mylgia van Uytrecht ca. 20 Jahre als professionelle Moderatorin gearbeitet. Überwiegend im Eventbereich, jedoch auch Festivals und Fernsehen. Sie ist ein Naturtalent mit purer Lebensfreude, mitreißendem Enthusiasmus, sprachbegabt und wortgewandt: ob als Moderatorin, Sprecherin, oder bei ihren Comedy-Shows .Es war ein tolles Erlebnis sie dabei in Interaktion mit Gästen, sowie Künstlern zu erleben.

Sonntag, 17. September 2017

Die Herbst-Tag-und-Nachtgleiche

Kennt Ihr das Wort "Äquinoktium"? Das ist die Tag- und Nachtgleiche, die wir zwei Mal im Jahr erleben dürfen. Am 22. September 2017 feiern wir die Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche: Tag und Nacht sind zum zweiten (und letzten) Mal in diesem Jahr genau gleich lang.

Anders als zum Äquinoktium im Frühling empfinden wir diesen Wechsel in Herbst und Winter als schwerer, dunkler. Es ist die Zeit für den Erntedank, aber auch eine Zeit, Bilanz für das Jahr zu ziehen. Zeit, ruhiger zu werden - wir verbringen wieder mehr Zeit in unseren Wohnungen.

Es ist ein Schwellenfest, wir stehen an der Schwelle vom hellen Frühling und Sommer in die dunklere Zeit von Herbst und Winter. Auch die Tore zu anderen Schwellen, vielleicht zu unseren Verstorbenen, stehen weit offen, wenn wir daran glauben möchten.

Es ist mal wieder ein hervorragender Zeitpunkt für Rituale!