Mittwoch, 31. Mai 2017

Kulturamt unterstützt Schreibräume für Autoren

Autorengruppen können bis 23. Juni 2017 Fördermittel beantragen

Das Kulturamt der Stadt Köln stellt jährlich 25.000 Euro für dieFörderung von Schreiborten zur Verfügung. Dassoll dazu beitragen, Köln langfristig für junge und etablierte Autoren attraktiv zu machen, literarische Innovation in der Stadt zu fördern und die Szene zu vernetzen. Im November 2016 fanden im Kölner Literaturhaus Gespräche zu andernorts existierenden Schreiborten („writers‘ room“ Hamburg) mit Kölner Autorinnen und Autoren statt. Die Rückmeldung war mehrheitlich, dass Interesse an solchen gemeinschaftlichen Schreiborten besteht.

Wanderausstellung "Wechselwirkungen" im Alten Bahnhof in Hilden

Noch bis zum 8. Juli 2017 können Kunstfreunde eine neue Ausstellung in den Räumlichkeiten des Alten Bahnhof in Hilden, mit fünf Künstlerinnen des Kunst und Kultur-Kreises Leverkusen, besuchen.


Dieses Projekt ist eine Kooperation mit Ralf Buchholz - der Künstlergemeinschaft NEANDERARTgroup Erkrath und Petra Müllewitsch der Leverkusener Künstlergemeinschaft Kultur-Kreis und Ihrem gemeinsamen Gastgeber Ralf Hansen vom Restaurant "Alten Bahnhof Hilden".

Die Kultur-Kreis Künstlerinnen freuen sich über ihre dritte Wander- Kunst-ausstellung "Wechselwirkungen", als Gäste der Künstlergemeinschaft NEANDERARTgroup im Alten Bahnhof acht Wochen zeigen zu können und über die Kooperation mit ihrem Leiter Ralf Buchholz.

Tierische Welten in Wiesdorf beim Projekt Kunst gegen Leerstand

zum Vergrößern anklicken
Die Künstlerin"Birgit Bührlé" präsentiert vom 23. Mai bis 1. Juli 2017  die 150te Schaufensterpräsentation bei unserem Projekt "Kunst gegen Leerstand", das wir seit 2011 erfolgreich umsetzen. Die Ausstellung findet im Einkaufszentrum der Luminaden neben dem Café m auf der ersten Etage am Wiesdorfer Platz, 51373 Leverkusen / Wiesdorf statt.
 
Bisher konnten wir 150 Künstlerpräsentationen in diesen Fenstern am Wiesdorfer Platz, sowie in der Breidenbachstraße 13-17 und in den Leerständen der Luminaden zeigen. 


Homepage: Kunst-gegen-Leerstand.eu 2011 bis heute: Eine Initiative von Kultur-Kreis, WfL Leverkusen, City Werbegemeinschaft, ISG und Sparkasse.- Homepage: wfl-leverkusen.de, wg-cityleverkusen.de und muellewitsch.de.


Autor, Text, Grafik und Fotos: © Petra Müllewitsch     
Initiatorin des Kultur-Kreis
Homepage: http://www.muellewitsch.de

Kunstobjekte und Skulpturen bei Kunst gegen Leerstand in Leverkusen

zum Vergrößern anklicken
Die Künstlerin Anette Döll präsentiert vom 23. Mai bis 15. Juli 2017 die 151te Schaufensterpräsentation bei unserem Projekt "Kunst gegen Leerstand", das wir seit 2011 erfolgreich umsetzen. Die Ausstellung findet im Eckladen am Marktplatz 61 / Ecke Breidenbachstraße, 51373 Leverkusen / Wiesdorf gegenüber der Kaufhof Galeria statt.
 
Bisher konnten wir 151 Künstlerpräsentationen in diesen Fenstern am Wiesdorfer Platz, sowie in der Breidenbachstraße 13-17 und in den Leerständen der Luminaden zeigen. 


Homepage: Kunst-gegen-Leerstand.eu 2011 bis heute: Eine Initiative von Kultur-Kreis, WfL Leverkusen, City Werbegemeinschaft, ISG und Sparkasse.

Homepages: wfl-leverkusen.de, wg-cityleverkusen.de und muellewitsch.de . 

Autor, Text, Grafik und Fotos: © Petra Müllewitsch     
Initiatorin des Kultur-Kreis
Homepage: http://www.muellewitsch.de

Leverkusener Künstler bei Kunst gegen Leerstand

zum Vergrößern anklicken
Der Leverkusener Künstler Günter Klemusch präsentiert vom 23. Mai bis 15. Juli 2017 die 152te Schaufensterpräsentation bei unserem Projekt "Kunst gegen Leerstand", das wir seit 2011 erfolgreich umsetzen. Diese Ausstellung findet in den 4 Schaufenstern der Breidenbachstraße 13 - 17, 51373 Leverkusen / Wiesdorf statt.
 
Bisher konnten wir 152 Künstlerpräsentationen in diesen Fenstern am Wiesdorfer Platz, sowie in der Breidenbachstraße 13-17 und in den Leerständen der Luminaden zeigen. 


Homepage: Kunst-gegen-Leerstand.eu 2011 bis heute: Eine Initiative von Kultur-Kreis, WfL Leverkusen, City Werbegemeinschaft, ISG und Sparkasse.

Homepages: wfl-leverkusen.de, wg-cityleverkusen.de und muellewitsch.de . 

 Autor, Text, Grafik und Fotos: © Petra Müllewitsch     
Initiatorin des Kultur-Kreis
Homepage: http://www.muellewitsch.de

Sonntag, 21. Mai 2017

Was für ein Tag, vier Aktionen an einem Tag! - Wiesdorf/ Leverkusen

zum Vergrößern anklicken
Am 20 Mai 2017 war es für einige der Kultur-Kreis Mitglieder und deren Initiatorin Petra Müllewitsch ein ereignisreicher Tag.

Mit Birgit Bührlé fing es in den frühen Morgenstund an, sie bestückte 15 Fenster mit 17 Bildern in dem Leerstand in den Luminaden neben dem Cafe m.

Anschließend ging es rüber mit der Künstlerin Anette Döll, die die beiden Fenster im Eckladen am Marktplatz Nr. 62 mit ihren Skulpturen, sowie Kunstobjekte und Bildern verschönert. 

Als dritter im Bunde, der Leverkusener Künstler Günter Klemusch, der die 4 Schaufenster in der Begegnungsstätte, sowie KunstRaum Einfach Da des Kultur-Kreises mit seiner Kunst bereichert. 

Die vierte Aktion war gestern, der Mal,- und Kreativtreff der zum xten Male in den 2 Jahren in Einfach Da stattfand und inzwischen seine Fans hat.
Zu diesen Aktionen gibt es in kürze weitere Infos. 


Autor, Text, Grafik und Fotos: © Petra Müllewitsch     
Initiatorin des Kultur-Kreis
Homepage: http://www.muellewitsch.de

Donnerstag, 18. Mai 2017

„Tatort Kambodscha? Einer Fälschung auf der Spur“

Rautenstrauch-Joest-Museum gibt Einblick in den globalen Kunstmarkt

Die Architektur und Kunst des alten Khmer-Reichs (9.bis 15. Jahrhundert) in Kambodscha fasziniert bis heute und der internationale Markt mit Khmer-Kunst boomt.Teilweise werden Preise in Millionenhöhe erzielt.  Inzwischen befinden sich die meisten Khmer-Skulpturen in Privatsammlungen und Museen außerhalb Kambodschas. Doch handelt es sich bei all diesen Objekten um Originale? In der Sonderschau „Tatort Kambodscha? Einer Fälschung auf der Spur“ im „Blickpunkt“ des Rautenstrauch-Joest-Museums –Kulturen der Welt Köln (RJM), Cäcilienstraße 29-33, Köln-Innenstadt, wird anhand einer vermeintlich originalen Khmer-Skulptur deren Geschichte zurückverfolgt. Wie konnte eine Fälschung auf dem Kunstmarkt landen? Welches sind die Handlungen und wer die Täter, die eine Kopie in eine Fälschung verwandeln? Mit welchen technischen Hilfsmitteln werden solche Skulpturen hergestellt? Warum gibt es überhaupt Fälschungen? 

Antworten auf diese Fragen gibt die Ausstellung, mit der sich das RJM vom 2. Juni bis 6. August 2017 den Konsequenzen der kaum zu stillenden internationalen Nachfrage nach authentischen Khmer Skulpturen widmet. Es ist die erste Sonderschau, die im „Blickpunkt“, in den Räumen des früheren JuniorMuseums auf der 1. Etage –
auf rund 200 Quadratmetern –präsentiert wird.

Dienstag, 16. Mai 2017

Juni Städtetour Ahrweiler – „Rolli to go“

Für Menschen mit und ohne Behinderung
Wandern • Städtetouren • und anderes


Für uns ist es wichtig, dass Menschen mit körperlichen Defiziten nicht vom Abenteuer Wandern oder Städtetouren ausgeschlossen werden. Deshalb suchen wir Sie – die in der „Einfach da“-Gruppe „Rolli to go“ aktiv mitmachen wollen.

Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme hier in „Einfach da“ mit Hartmut Grams oder Peter Quietmeyer
E-Mail: info(at)einfachda.de Internet: www.einfachda.de

Die nächste Tagestour findet am 07. Juni 2017 statt. Die Tour führt uns nach  Ahrweiler

In Ahrweiler wollen wir uns u.a. die Stadtmauer mit den vier Stadttoren,
die vielen idyllischen Fachwerkhäuser, die St.-Laurentius-Kirche,
die beiden Einkaufsstraßen in der weitgehend autofreien Altstadt anschauen.

Treffpunkt ist am Bahnhof Leverkusen-Mitte um 09:00 Uhr am 07.Juni 2017

Autor - Gastbeitrag: Andreas Holystein
Homepage:  www.facebook.com

2. Juni 2016 - Gedenk Konzert für Wolfgang Wetzel im topos - Leverkusen

zum Vergrößern anklicken
Es findet ein Gedenk Konzert, bei freiem Eintritt für unseren Kultur-Kreis Kollegen Wolfgang Wetzel von dem Duo TwoManGroup statt. Wie sollte es anders sein, als im Kultclub topos, da er unter anderem im Vorstand des JazzLev Vereins viele Jahre tätig, sowie ein aktives Mitglied war! 

Da er leidenschlaftlich Gitarre gespielt hat, war er mit verschiedenen Bands ect. unterwegs. Daher fällt das Konzert von ROCKS n ROSES aus.

Dafür hat die Band beschlossen ein Tribute Konzert mit mehreren Bands und Einzelinterpreten für Wolfgang Wetzel zu Veranstalten. Mit dieser Event möchten sie im Andenken an ihren musikalischen Wegbegleiter, Freund und allseits beliebten Gitarristen ihr Bedauern angesichts seines Ablebens zum Ausdruck bringen und nachhaltig daran erinnern, in welcher Vielfalt Wolfgang sein Hobby mit MUKKE ausgefüllt hat.

Montag, 15. Mai 2017

Die 45. Offene Bühne im topos im Zeichen der Musik

Trio Lendgold
Seit über 5 Jahren findet diese "Offene Bühne", dies bei freiem Eintritt der Kultur-Kreis Initiatorin Petra Müllewitsch im Club topos in der Wiesdorfer Altsatdt in Kooperation mit den Wirten Wolfgang und Ingrid Orth statt. Ebenso von Anfang an dabei, der ehrenamtliche Techniker Rainer Heide. Er ist selber bekannt in der Leverkusener Musikszene als "Alter Egon", der die "Offenen Bühne" aller Genres, sowie die teilnehmenden Künstler bei dieser Veranstaltung unterstützt und gerne seine professionelle Tipps an diese Künstler weitergibt. Außerdem wird dieses Kultur-Kreis Projekt seit 2 Jahren von der KulturStadtLev gefördert.

Diese monatliche abwechslungsreiche stattfinden Veranstaltung bietet den Kultur interessierten Gästen, sowie jungen Bühnentalenten, Anfängern, sowie alte Hasen und den Profis gleichermaßen eine Möglichkeit ihr neues Programm, dem  interessierten Publikum auf dieser Bühne vorzustellen. Die Besonderheit hierbei ist auch, dass sich das Publikum nach dem jeweiligen Bühnenprogramm mit den teilnehmenden Künstlern unterhalten können.

Recycling mal anders: Schmuck aus Kaffeekapsel

Menschen wollen lernen, sich weiter entwickeln und das nicht nur im künstlerischen Bereich. Leider jedoch fehlt oftmals das Geld. Warum dann sich nicht gegenseitig helfen und das Wissen ehrenamtlich übermitteln. Die Schüler werden zum Dozenten und die Dozenten zum Schüler. Dies macht die Initiative des Leverkusener Kultur-Kreises seit 2013.

Wer Schmuck liebt und schon immer mal Schmuck selber machen oder erfahren wollte wie man Recycling Schmuck aus Nespressokapseln herstellt, war als Teilnehmer des Workshops beim Kultur-Kreis am 6. Mai 2017 mit der Dozentin Katja Soodt in der Begegnungsstätte "Einfach Da" richtig.

Denn gebrauchte Nespresso-Kapseln müssen nicht immer in den Müll gelangen. Man kann die Kapseln, die es in vielen tollen Farben gibt, auch auf eine ganz besondere Art und Weise recyceln, und zwar indem man daraus Schmuck herstellt.

Kunst gegen Leerstand mit der Leverkusener Künstlerin Petra Müllewitsch

                                                             
zum Vergrößern anklicken
Die Künstlerin Petra Müllewitsch präsentiert vom 5. Mai bis 3. Juni 2017 die 149te Schaufensterpräsentation bei unserem Projekt "Kunst gegen Leerstand", das wir seit 2011 erfolgreich umsetzen. Die Ausstellung findet im Einkaufszentrum der Luminaden neben dem Cafe m auf der ersten Etage am Wiesdorfer Platz, 51373 Leverkusen / Wiesdorf statt.
 
Bisher konnten wir 149 Künstlerpräsentationen in diesen Fenstern am Wiesdorfer Platz, sowie in der Breidenbachstraße 13-17 und in den Leerständen der Luminaden zeigen. 


Homepage: Kunst-gegen-Leerstand.eu 2011 bis heute: Eine Initiative von Kultur-Kreis, WfL Leverkusen, City Werbegemeinschaft, ISG und Sparkasse.

Homepages: wfl-leverkusen.de, wg-cityleverkusen.de und muellewitsch.de .

Sonntag, 14. Mai 2017

BergReim Auf ein Wort - Poetryslam Wettbewerb

„BergReim“, Foto Ronja Thiemann
BERGHEIM - Am 14. Juni findet der Bergheimer Poetryslam Wettbewerb
„BergReim“ im Medio statt. Nach dem Motto „Neuer Slam, neues Glück“ 
lassen auch in diesem Jahr phänomenale Wortakrobaten und Reimkünstler
beim Poetry Slam im Medio die Text-Funken sprühen. Mit an Bord: 
renommierte Routiniers der deutschsprachigen Dichterkampf-Szene, 
herausgefordert von brillanten Newcomern!

21. Kölner Museumsfest am 21. Mai 2017

KÖLN- Mehr als 170 kostenlose Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene
                                                                                                                   
Die Kölner Museen und andere Kultureinrichtungen laden am Sonntag, 21. Mai 2017,
von 10 bis 18 Uhr wieder zum Kölner Museumfest ein. In diesem Jahr findet es bereits
zum 21. Mal statt. Termin ist wie immer der Internationale Museumstag, dessen Motto
„Spurensuche“ sich als Leitmotiv auch durch das Kölner Programm zieht.

Samstag, 13. Mai 2017

Wanderausstellung Wechselwirkungen im Alten Bahnhof in Hilden

HILDEN - Ab Samstag, den 13. Mai 2017 können Kunstfreunde eine neue Ausstellung in den Räumlichkeiten des Alten Bahnhof in Hilden, mit fünf Künstlerinnen des Kunst und Kulturkreises Leverkusen besuchen.

Dieses Projekt ist eine Kooperation mit Ralf Buchholz von der Künstlergemeinschaft NEANDERARTgroup Erkrath und Petra Müllewitsch von der Leverkusener Künstlergemeinschaft Kultur-Kreis sowie ihrem gemeinsamen Gastgeber Ralf Hansen vom Restaurant "Alten Bahnhof Hilden".


Die Künstlerinnen freuen sich, ihre dritte Wanderausstellung "Wechselwirkungen" als Gäste der Künstlergemeinschaft NEANDERARTgroup im Alten Bahnhof acht Wochen zeigen zu können.  

Sonntag, 7. Mai 2017

Einladung zum Maltreff in gemütlicher Runde

zum Vergrößern anklicken
Wir laden sie herzlich zu unserem seit über 2 Jahren regelmäßig stattfindenen "Maltreff" des Kultur-Kreises ein.

Hier wird gemalt, gezeichnet, Skulpturen gebaut, fast alles ist erlaubt was transportabel ist. Dies bei Kaffee und Tee, in gemütlicher Runde.

Mal,- und Kreativtreff am Samstag den 20. Mai 2017, ab 13 Uhr: 
Eigenes Material erforderlich: Dazu bringt jeder Teilnehmer sein eigenes Material mit. Sowie Schutz für den Boden und Tisch! Wer Rost Malerei umsetzen möchte bringt bitte 2 verschließbare Gläser mit.
Kein Unterricht!

Eintritt frei / Kostenlose Aktion

Ausstellung verlängert: „Drunter und Drüber: Der Heumarkt“


Bis 14. Mai 2017 gibt es spannende Einblicke in die Geschichte des Heumarktes
Wegen des großen Besucherinteresses verlängern das Kölnische Stadtmuseum und
das Römisch

Freitag, 5. Mai 2017

Kinderbibliothek eröffnet neues MINT-Angebot

Mit Robotern und Lern - Raupe mehr erfahren über Mathematik, Informatik & Co.

KÖLN: Die Stadtbibliothek Köln stellt die Wissensvermittlung gesellschaftlich relevanter Technologien weiterhin ins Zentrum ihrer Arbeit – beginnend bei den Kindern. Ab sofort unterstützt sie auch die MINT - Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) mit einer entsprechenden technischen Ausstattung sowie Medien.

Wenn am Samstag, 6. Mai, um 11 Uhr in der Kinderbibliothek das neue Angebotsspektrum zu MINT eröffnet wird, begrüßt der bibliothekseigene Roboter NAO die jungen Gäste und ihre Familien. Veranstaltungsort ist die Kinderbibliothek der Zentralbibliothek (UG), Josef-Haubrich-Hof 1, Köln-Innenstadt.

Kunst & Frühstück im MAKK am 7.Mai 2017

Wie an jedem ersten Sonntag im Monat findet auch am 7. Mai ab 10 Uhr "Kunst + Frühstück" im Museum für Angewandte Kunst in Köln statt. An diesem Tag gibt es im Museumscafé ein kleines Frühstück für 2,50 Euro oder ein normales Frühstück für 5 Euro. Um 11 Uhr starten dann kostenlose Führungen für Kinder und Erwachsene.


Open Call zum Siebenjährigen - Ausschreibung

Seit nunmehr SIEBEN Jahren habe ich mich der Textilkunst verschrieben.
Der Aufgabe, dass ich Textilkunst in all ihren Variationen dem neugierigen Publikum, dem/der Interessierten und den Kunstbegeisterten zeige.

Seit SIEBEN Jahren arbeite ich für die Textilkunst = das sie bekannter wird, dass sie mehr Aufmerksamkeit bekommt, dass sie ihre Position in der Bildenden Kunst bekommt.

Seit SIEBEN Jahren habe ich selber sehr viel mehr über Textilkunst gelernt, hervorragende 

Mittwoch, 3. Mai 2017

VERLÄNGERUNG der Kunstausstellung "Kreuzwege"

CityKirche Herz Jesu & St. Stephanus & Kultur-Kreis

Ein schöneres Lob kann es nicht geben, wie bei uns geschehen ist. Unsere aktuelle 
Ausstellung "KreuzWege" geht in die Verlängerung.

Wir  bedanken uns bei der St. Stephanus und Gemeinde und
laden Sie herzlich dazu ein, sich die aktuelle Ausstellung
"Kreuzwege" anzuschauen.

Wir freuen uns über die erneute Einladung einer Zusammen-
arbeit von Herr Pfarrer Hirsch der Gemeinde St. Stephanus.
Sowie der Möglichkeit dieser Gemeinschaftsausstellung
KreuzWege in der CityKirche Herz Jesu.

Wir hatten viel Freude, uns dieser Herausforderung zum
Thema Kreuzweg zu stellen und beim Prozess der Umsetzung
der einzelnen Stationen.

Kunst gegen Leerstand mit der Leverkusener Künstlerin Katja Soodt

Kunst gegen Leerstand in Einfach Da - mit Katja Soodt - vom 8.4 bis zum 20. Mai 2017


Zum vergrößern anklicken
Die Künstlerin Katja Soodt präsentiert die 147te Schaufensterpräsentation bei unserem Projekt "Kunst gegen Leerstand", das wir seit 2011 erfolgreich umsetzen. Die Ausstellung findet in  der Begegnungstätte  "Einfach Da" Breidenbachstraße 13 -17, 51373 Leverkusen / Wiesdorf statt.
Bisher konnten wir 147 Künstler Präsentationen in diesen Fenstern am Wiesdorfer Platz, sowie in der Breidenbachstraße 13-17 und in den Leerständen der Luminaden zeigen. 


Homepage: Kunst-gegen-Leerstand.eu 2011 bis heute: Eine Initiative von Kultur-Kreis, WfL Leverkusen, City Werbegemeinschaft, ISG und Sparkasse.
Homepages: wfl-leverkusen.de, wg-cityleverkusen.de und muellewitsch.de.