Donnerstag, 20. Juli 2017

Kölsche Rockband De Ramönsche auf der Leverkusener Festival Streetlife 2017

Was für eine rasante Entwicklung, die unsere Kultur-Kreis Kollegen Rockband "De Ramönsche" in kölschen Mundart hinlegten. Am 3. November 2015 lernte ich diese tolle
Band kennen. Sie traten bei meiner "Offene Bühne" auf und eroberten mein Herz im Sturm. Nicht nur weil ich ein echtes kölsches Mädchen bin. Die Jungs verbanden Leichtigkeit mit einem durchdachten Konzept, welches für mich sofort erkennbar war. Mein Gespür sagte, das ist es :).

Daher bedurfte es keiner Überlegung und ich fragte sie direkt, ob sie sich eine Zusammenarbeit mit mir - dem Kultur-Kreis vorstellen könnten. Sie bejahten. Seit dem sind sie ein Teil unserer Gemeinschaft. 

Daher sprach ich Ingrid Orth, am selben Abend im Topos bezüglich eines Konzerttermines an.
Dieses Konzert fand im Juni 2016 statt und war ein Megaerfolg. Nicht nur das dass topos aus allen Nähten platzte, die Band verbreiteten eine super Stimmung und das Publikum war begeistert. Daher verwunderte es mich auch nicht, dass sie inzwischen eine Fan Gemeinde haben und „De Ramönsche" viel gebucht wurden.


Daher bin ich besonders stolz, dass die Jungs "De Ramönsche“ von den Topos Inhabern Wolfgang und Ingrid Orth, meinen langjährigen Kooperationspartnern, eingeladen wurden, nun auch am Samstag den 5. August 2017 auf der Bühne 1 um 17.45 Uhr beim Streetlife 2017 mitzuwirken.

Denn in diesem Jahr gibt es bei der 22. Streetlife 20 neue Bands, die zum ersten male an diesem Festival mitwirken und die Band "De Ramönsche" ist ein Teil davon.

De Ramönsche
Copyright De Ramönsche
"De Ramönsche", sind ein parodistisches Kölsch-Rock Quartett aus Leverkusen. Wir geben kölschen Klassikern einen Rock Anstrich oder umgekehrt übersetzen wir Rock Klassiker in's Kölsche. Dies setzen wir mit überraschend minimalistischem Instrumentarium um 
Die Idee, ausgerechnet 70er Jahre Rock und Punk ins Kölsche zu übertragen und mit Augenzwinkern und Selbstironie auf die Bühne zu bringen, entstammt einer fixen Idee zweier Mitglieder, die sich auf irgendeinem Stadtfest irgendeine Coverband ansahen und anfingen zu „spinnen“. Das Ergebnis: Bereits am Folgetag waren nicht weniger als 20 Werke ausgewählt und bereits fertig in Mundart übersetzt. Dank entsprechend übertriebener Outfits bei dennoch Wohnzimmer-tauglichem Minimal-Instrumentarium gelingt De Ramönsche die Grätsche zwischen Familien- und Rockband sprichwörtlich „spielend“.

Samstag 5 August 2017 auf der Bühne 1 um 17.45 Ihr auf der Hauptstraße 51373 Leverkusen / Wiesdorf.

Streetlife
Die Vorfreude ist groß auf diesen Musikspaß und viele Fans dieses Festivals warten das ganze Jahr auf diesen Termin. Nehmen sich extra Urlaub und reisen jedes Jahr von weit her an. Denn an 2 1/2 Tagen im Herzen von Leverkusen gibt es bei freiem Eintritt vom 04.08 – 06.08.2017 mit 48 Bands auf 3 Bühnen viel Musik! der besten Machart und Qualität.
 
Sie können sich auf ein hervorragendes Musikprogramm freuen, von Reggae, Soul, Funk, Blues, Jazz, Hip Hop, House, Wave, Latin, Reggae, Rock, Pop, 60er 70er 80er 90er - King of Rock`n Roll, Ballade, Folk und Country, deutsche und kölsche Texte, Irisch/Keltische Musik, Kölsch Rock,Sing/ Songwriter mit deutschen und englischen Texten und vieles mehr.
Homepage: www.jazz-lev.de

Und das alles rund um das kleine „topos“, dem Sitz des Streetlife-Veranstalters Jazz Lev e.V. in der Altstadt von Leverkusen-Wiesdorf, womit Leverkusen wieder einmal zur musikalischen Hochburg für die gesamte Region wird.

Autor, Text, und Fotos: © Petra Müllewitsch und "de Ramönsche"     
Initiatorin und Mitglied des Kultur-Kreis
Homepage: www.muellewitsch.de

Wichtig: Bitte kaufen sie sich die Getränke an den Ständen der Streetlife. Da dieser Erlös zur Refinanzierung dieses Festival dient.

Sie sind interessiert an der Band "de Ramönsche"? Dann wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an mich = Petra Müllewitsch: www.kuk-live.eu  Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen