Rusty Five

Fünf Frauen, fünf Stile, eine Leidenschaft:
Rost & Patina


Rost ist faszinierend! Je älter und verwitterter, umso spannender und schöner das Objekt.

Seit Mai 2015 treffen sich die fünf Künstlerinnen Anita Paluszek, Bix Müffeler, Martina Scholl, Martina Tenhagen und Petra Müllewitsch regelmäßig in Leverkusen im KunstRaum "Einfach Da", um in netter Gesellschaft ihrer Leidenschaft zu frönen: dem Rost und der Patina!

Das regelmäßige Maltreffen - eine Veranstaltung des Kultur-Kreis.de unter der Organisation von Petra Müllewitsch - ist für alle offen und nicht jeder "rostet". Aber schnell stellte sich heraus, dass wir fünf als harter Kern eigentlich immer da sind und auch fast immer mit Rost und Patina hantieren. Scherzhaft nannten wir uns die "Rusty Five" - und aus diesem Scherz entstand eine ernstzunehmende Künstlerinnengruppe mit regelmäßigen Ausstellungen.

Rost entsteht durch Korrosion. Unter Korrosion versteht man die physiochemische Wechselwirkung zwischen einem Metall und seiner Umgebung, die zu einer Veränderung des Metalls führt. Für Eisen und Stahl bezeichnet man das Ergebnis als Rost, bei anderen Metallen auch als Patina. Diese Wechselwirkungen machen wir uns zu Nutze und gestalten damit unsere "Rostbilder" und Skulpturen – es entstehen ausdrucksstarke, manchmal auch rätselhafte Bilder, die der eigenen Phantasie Raum lassen.

"Wechselwirkungen" heißt deswegen auch unsere Wanderausstellung. Im November 2015 präsentierten wir in dem Raum, in dem wir arbeiteten, zum ersten Mal unsere Werke. Seitdem haben wir unsere Rostwerke schon in verschiedenen Ausstellungen gezeigt und natürlich erweitert. Der Titel ist geblieben: Wechselwirkungen!


Für neue Ausstellungsorte sind wir jederzeit offen. Bei Interesse an uns und unseren Arbeiten wenden Sie sich bitte mit dem Stichwort "Rusty Five" an Petra Müllewitsch, Initiatorin des Kultur-Kreis:
kultur-kreis.de(at)email.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen